TU   
                            Hauptgebäude der Universität (TH) Fridericiana (August 2005)                                Informationstafel neben dem Eingang            
Wie die Inschrift an der Oberkante der Fassade zeigt, war die Universität zunächst eine Technische Hochschule. Als Lehranstalt reicht sie bis
1825 (Polytechnikum) zurück und ist damit die älteste Technische Hochschule - später Universität (TH) Deutschlands. Das Gebäude wurde 
1833-1836 (Heinrich Hübsch) erbaut und 1861-1864 (Friedrich Fischer: neuer Eingangsbereich und rechter Teil) erweitert und wird heute als
 Verwaltungsbau der Uni genutzt. Das Hochhaus im Hintergrund ist eines der neueren Gebäude des Universitätsgeländes. Seit Jahrzehnten
umfaßt das Universitätsviertel ein großes Areal, das bis in den angrenzenden Hardtwald hineinreicht.

2006 erhielt die Fridericiana als eine der ersten Unis in Deutschland die Auszeichnung Eliteuniversität. Seitdem haben sich die Universität und
das Forschungszentrum Karlsruhe zum KIT (Karlsruher Institut für Technologie) zusammengeschlossen.

2012 wurde die Bezeichnung Eliteuniversität nicht erneuert.

Gegenüber kann man noch zwei kleine Häuser aus der Anfangszeit der Stadt sehen. Weiter.