Reisefahrzeuge

Vielleicht ist es von Interesse, mit welchen  Fahrzeugen wir die beschriebenen Reisen gemacht haben.



Seit März 2009: Reisemobil von CS - Typ Amigo, der kürzeste Sprinter, den es gibt. 184 PS. Schlafgelegenheit ist im Hochdach. Das Fahrzeug hat Naß-
 zelle, Herd, Spüle, Kühlschrank Klimaanlage und Heizung. Mit zwei Solarmodulen auf dem Dach und 100 l Frischwassertank sind wir relativ autark. Mal
sehen, wie weit wir jetzt ohne das bisherige Allradfahrzeug kommen . . .


Hier sieht man's . . .
Marokko, in der Nähe von Tan-Tan, beim Versuch wie gewohnt nach Ksar Tafnidilt zu fahren . . .

  
Bei Tafraoute
Fazit: auf normalen Pisten geht's ganz gut, aber Sand werden wir in Zukunft möglichst meiden.


Unser voriges Fahrzeug



Dieses Reisemobil war ein kurzer Sprinter mit zuschaltbarem Allrad von Iglhaut und einem Ausbau von CS Reisemobile, Typ Amigo. Basisfahrzeug 316
 CDI, 156 PS, Untersetzung, Hinterachssperre. Da das Fahrzeug geländegängig sein sollte, war es der kürzeste Sprinter (keine großen Überhänge vorn und
 hinten, guter Rampenwinkel), den es damals gab. Deshalb ist unten kein Platz für das Bett, Schlafgelegenheit ist im Hochdach. Das Fahrzeug hat Naß-
zelle, Herd, Spüle, Kühlschrank und Heizung. Mit zwei Solarmodulen auf dem Dach und 80 l Frisch- und Abwassertank sind wir relativ autark. Allrad und
 Reisemobilausbau haben ca.170 000 km ohne Probleme überstanden.

   
In Kreta - nicht grad die Samariaschlucht - aber auch ganz schön


Marokko - Bereich Draamündung, bei Ksar Tafnidilt, Nähe Tan Tan
 

Marokko - im Antiatlas südlich Tafraoute
 

Marokko - Oase Ait Mansour


Marokko - Erg Chebbi
 

Marokko - Nähe Tafraoute


Auf der Insel Milos

Unser vorheriges Fahrzeug


Ein Nissan Kingcab mit kleiner Wohnkabine, Dach hochklappbar.
Im großen östlichen Erg in Tunesien

Unser voriges Auto


Nissan Terrano 2 mit Dachzelt im Hohen Atlas/Marokko

Unser voriges Auto



Nissan Terrano im Taygetos-Gebirge/Peloponnes

Zurück mit Rückpfeil des Browsers