Festplatz


Blick über den Festplatz mit Stadthalle und Novotel


Hinweisschild vor der Stadthalle/dem Kongressgebäude
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Festplatz Nordseite


Kongresszentrum/Stadthalle am Festplatz
Die Nordseite des Festplatzes wird von der Stadthalle und dem Novotel Kongresshotel dominiert. Der er-
haltene Säulengang der alten Stadthalle ist vor dem Neubau deutlich zu erkennen

   

Ausschnitt Westseite                                         Stadthalle                                  Südwestecke

   

Hotelgebäude                               Novotel Karlsruhe Kongress                              Eingangsbereich
Auf dem großen Bild sieht man im  Hintergrund links das Kongresszentrum und im Mittelgrund das zur Aufwertung des Kongressbereichs gebaute
 Luxushotel - mittlerweile nach  Besitzerwechsel ein  Novotel. Es verfügt
über ca. 250  Zimmer und viele Tagungsräume.
Der offene Platz im Vorder-
grund mit Wasserspielen und prächtigem Blumenschmuck war vor dem Bau des Hotels noch größer, entspricht aber immer noch dem großzügigen
 Charakter Karlsruhes, der durch viele Plätze und Freiräume bestimmt wird.


  
Blumenschmuck vor dem Hotel - eine Meisterleistung des Planers . . .
Vom Eingangsbereich sieht man die Blumen, beim Vorbeigehen am Hotel keine einzige, da von den Sträuchern verdeckt.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag 2016



Diese hohen Blumen sieht man nun besser.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag 2017


Ein Regenguss bringt einen neuen optischen Eindruck . . .
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kongresszentrum


Stadthalle/Kongresszentrum und Novotel.
Der neoklassizistische Säulengang des Kongresszentrums stammt noch von der früheren Stadthalle. Im Hintergrund links das Hochhaus des
 Landratsamts, rechts das Kongresshotel Novotel.

Die Stadthalle/das Kongresszentrum wurde
ab Juli 2017 wegen Modernisierungsarbeiten (Räume/Technik/Brandschutz) geschlossen.



 Als temporärer Ersatz werden außer Schwarzwaldhalle, Gartenhalle - in der geeignete Räumlichkeiten eingebaut werden - und Konzerthaus auch
Räume des Messezentrums Karlsruhe angeboten.


Nachtrag September 2017
 In die Gartenhalle wurden nun zur Nutzung während der Modernisierung der Stadthalle hochwertige Konferenzräume sowie
eine große Konferenzfläche eingebaut.


Ausschnitt aus der Infotafel zur Modernisierung



Plakate am Bauzaun zeigen die zukünftige Gestaltung der Halle.



Nachtrag 2018
Die Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen werden wegen unvorhergesehener Probleme den geplanten Kostenrahmen deutlich überschreiten.

Nachtrag 2019
Da es wegen fehlender Pläne zu Differenzen mit dem beauftragten Ingenieurbüro gekommen ist, wird sich die Sanierung möglicherweise bis
Ende 2021/Anfang 2022 hinziehen.

Nachtrag 2020
Seit Anfang des Jahres wurden die Arbeiten zunächst in kleinem Maße wieder aufgenommen und sollen im Laufe des Jahres beschleunigt werden . . .

Nachtrag 2021
Von einem neuen Partner (Planungsbüros SSP AG) wurde ein Rahmenterminplan vorgestellt, nach dem die Sanierung Anfang 2025 fertig
sein soll . . .
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Festplatz Südseite


Vierordtbad von Norden - Blick zur ehemaligen Wannenbadanstalt
Ursprünglich nur eine Wannenbadanlage wurde das Bad später mit Schwimmhalle und Kurbad ergänzt und mit der Sanierung Anfang des
21. Jhdts entstand schließlich die "Therme Vierordtbad" mit Wellness- und Erholungsangeboten.

 
      Das Vierordtbad
Das Gebäude mit der dominanten Rotunde ist im Stil des Historismus (Neorenaissance) erbaut. Im Hintergrund steht noch der
Schornstein des ehemaligen  Kesselhauses in dem früher  Wäme und  Energie für das  Bad erzeugt wurden. Das  Kesselhaus
wurde beim  Bau der Gartenhalle abgerissen, nur der interessante  Schornstein blieb erhalten. Vor dem  Bad steht der Hygieia-
Brunnen. Hier stören im Vorfeld parkende Autos.


Informationsschild am Bad

       
Der Hygieia-Brunnen
Der "Gesundheits"- Brunnen stammt vom Anfang des 20. Jhs.

   
FLIESSE                                                                        GIB
  REIN UND HELL                                                DEN STARKEN MUT
  DER GESUNDHEIT                                            KRANKEN FRISCHES
QUELL                                                                       BLUT


Brunnensockel mit Meerestieren


Farbreste deuten darauf hin, dass der Brunnen früher einmal teilweise farbig gestaltet war.


Hygieia-Brunnen und Vierordtbad

     
Therme Vierordtbad - Blick von der Ettlinger Straße
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kulturdenkmal Schwarzwaldhalle


Bei dem Bauwerk, das  Mitte der 1950-er Jahre von Schelling gebaut wurde, handelt es sich
um eine Mehrzweckhalle mit freitragendem Stahlbetondach ohne Stützen im Innenraum
.




Informationsschild an der Schwarzwaldhalle

   
2019 ist nun auch die Schwarzwaldhalle  ein "Highlight" geworden.


Die Grand Tour der Moderne, die 2019 an 100 Jahre Bauhaus erinnerte, verbindet besondere Orte des Bauhauses und der Moderne. Zu den
 vorgestellten Orten gehörte auch die Schwarzwaldhalle.



Schwarzwaldhalle vom Stadtgartensee gesehen





Die Halle wurde  später wegen des Raumbedarfs für Messeveranstaltungen mit der
 Gartenhalle und der Nancyhalle  ergänzt. Als wegen weiter steigenden Raumbedarfs
einige Veranstaltungen bereits abwanderten, baute man Anfang des 21. Jahrhunderts
außerhalb der Stadt ein neues  Messezentrum.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

   
  März 2008                                        Konzerthaus                                             August  2013
Das neoklassizistische Konzerthaus schließt die Südseite des Festplatzes im Westen ab. Nach Kriegszerstörungen wurde  in den 1990er Jahren die
 Säulenvorhalle
wieder hinzugefügt.


Informationsschild in der Säulenvorhalle
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Plan der Gebäude um den Festplatz
Quelle: Infoschild, teilweise neu beschriftet. Norden ist auf diesem Plan unten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag
Juli 2018
 

   
Da diese Eiche vom Heldbock besiedelt ist, wurde der Baum abgestützt, um ihn so lange wie möglich zu erhalten.


Es geht zurück und durch die Baumeisterstraße zum Theater. Weiter!