Frühere Bilder vom Marktplatz


Marktplatz  - Blick nach Norden 2012
Der Platz ist geprägt durch ein monumentales Gegenüber der achsensymmetrischen Bauwerke von Weinbrenner:
Rathaus und Evangelische Stadtkirche
. Im Zentrum des Platzes steht der Ludwigsbrunnen und dahinter das Wahr-
zeichen Karlsruhes, die Pyramide.


Marktplatz - Blick nach Süden 2011
Fast alle  Gebäude um den  Marktplatz waren nach dem Krieg nur noch Ruinen, aber durch Wiederaufbau und den
späteren Umbau wurde der Platz weitgehend den Vorstellungen Weinbrenners entsprechend wieder hergestellt und
so entstand ein harmonisches Bild eines klassizistischen Platzes.


 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Im März 2008 bot die Nordbegrenzung des Marktplatzes noch dieses Bild.
Die beiden Gebäude im Hintergrund des Bildes wurden nach den Kriegszerstörungen relativ früh
 im damaligen  Stil
wieder aufgebaut. Wegen  Platzmangels baute die Volksbank 2008 an anderer
Stelle neu und hat das Gebäude am Marktplatz verkauft. Es wurde dann - nicht mehr den heutigen
Anforderungen entsprechend - abgerissen und an seiner Stelle ein neues Gebäude erstellt.  2008-
2009 war ein heftiger  Streit darüber entbrannt, ob ein  Neubau mehr dem Stil des linken  Nachbar-
hauses angepasst oder in Anlehnung an den Stil Weinbrenners errichtet werden sollte.



Neubau anstelle des alten Volksbankgebäudes.
Das neue Gebäude war dann der Grund für eine Diskussion, ob das Gebäude überhaupt dem
Weinbrennerschen Platzcharakter angemessen ist.


Diese Gegenüberstellung neues Gebäude=links/altes Gebäude=rechts ermöglicht den Vergleich.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seit dem Herbst 2013 hatte der Marktplatz wegen des Baus der unterirdischen Straßenbahn sein
vertrautes  Bild für einige Jahr verloren. Hier nur einige  Eindrücke - mehr im Kapitel Kombilösung


Baustelle Marktplatz


Die Pyramide wurde während der Bauarbeiten auf dem Platz zu ihrem Schutz verhüllt und von
einem Zaun umgeben.

   
Auch der Ludwigsbrunnen ist wegen der Bauarbeiten seit 2013 abgebaut.

Von 2014 bis2017 und teilweise auch noch 2018 und 2019 war der Marktplatz im Zuge des U-Strab Baus eine große Baustelle.


Zurück mit Linkspfeil des Browsers         oder              weiter zum Rathaus