Karlsruhe

Die Fächerstadt Karlsruhe wurde 1715 durch den  Markgrafen Karl Wilhelm von Baden im Hardtwald gegründet.
   Der Standortfaktor für die Gründung war die Entscheidung des Landesherrn.


Fächerstadt

Bronzemodell (nördlicher Teilbereich) der ursprünglichen Fächerstadt auf dem Schlossplatz.
Das ganze Modell findet man hier.

Als Residenzstadt/Hauptstadt von  Baden war Karlsruhe zunächst eine Verwaltungs-/Beamtenstadt, die sich mit dem Aufkommen der
 Industrie und nach dem Verlust der Hauptstadtfunktion durch den Zusammenschluss zum Land Baden-Württemberg zu einer Industrie-
Gewerbe- und Dienstleistungsstadt entwickelte. Heute ist Karlsruhe ein überregionales Dienstleistungszentrum und als Wissenschafts-
und IT-Schwerpunkt das  Zentrum der  Technologieregion Karlsruhe. Das international bekannte Zentrum für  Kunst und Medien /ZKM)
macht Karlsruhe zur UNESCO City of Media Arts. Viele weitere Museen und Theater bereichern das kulturelle Leben. Das Bundesver-
fassungsgericht und der Bundesgerichtshof machen Karlsruhe zur Residenz des Rechts.
Weiterführende Informationen findet man in den einzelnen Kapiteln zu den Stadtteilen und zu den Besonderheiten..

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt liegt im Oberrheingraben.



Vereinfachte Darstellung des Oberrheingrabens
Für Infos zur Entstehung des Oberrheingrabens das Bild anklicken!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Karlsruhe ist die drittgrößte Stadt von Baden-Württemberg.
Karlsruhe war seit 2011 die zweitgrößte Stadt von Baden-Württemberg, wurde aber Ende 2020  von Mannheim
wieder
ganz knapp überholt.
2022 (1. Quartal) hatte Karlsruhe insgesamt 302.175 wohnberechtigte Einwohner,
298.158 Einwohner mit Hauptwohnung und 4.017 mit Nebenwohnung.

Quelle:Statistik aktuell Die Karlsruher Bevölkerung im 1. Quartel 2022
(externer Link)
Nach Wanderungsverlusten
in das Umland und von Ausländern, sowie niedrigen Geburtenzahlen und dann niedrigeren Studentenzahlen
wegen der Corona-Pandemie sank 2021 die Einwohnerzahl  Eine Zuwanderungswelle aus der Ukraine (Ukrainekrieg!) ließ die Zahl der
Einwohner 2022 wieder steigen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Karlsruhe ist die "grünste" Stadt von Baden-Württemberg.
Mit 849 ha Grünanlagen und 27,5 m2 Grünanlage/Person liegt Karlsruhe an der Spitze der zehn größten Sradte Baden-Württembergs.
Quelle: Statistisches Landesamt  (externer Link)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Karlsruhe und Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
Karlsruhe kann sich als Teil des Naturparks bezeichnen, seitdem 2021 die Gemarkungen der Stadtteile Durlach, Wolfartsweier,
Grünwettersbach, Hohenwettersbach, Palmbach und Stupferich in den Naturpark einbezogen wurden.


Zum Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord gehörige Ortsteile von Karlsruhe
Die Karlsruher Höhendörfer  und die Höhengebiete von Durlach und Wolfartsweier
gehören zu den
  Schwarzwald-Randplatten. Weite Teile von  Durlach (Rissnert/Ober-
wald mit Erlachsee und auch  Wolfartsweiher liegen im Oberrheingraben, sind aber
wegen ihrer Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete zum Naturpark gekommen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Information im Karlsruher Hauptbahnhof

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Karlsruhe ist auch seit 2020 der Spitzenreiter unter den fahrradfreundlichsten Großstädten mit  200 000 - 500 000 Einwohnern.
Quelle: https://fahrradklima-test.adfc.de/ergebnisse (externer Link)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Karlsruhe belegt im Smart City Index (Digitalranking) in Deutschland 2021 den dritten Platz.
2022
Obwohl sich Karlsruhe bei der Digitalisierung leicht verbessert hat, wurde Karlsruhe von mehreren Städten überholt und
liegt nun nur noch auf dem 14. Platz . . .
Quelle: https://www.bitkom.org/Smart-City-Index
(externer Link) -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Karlsruhe wurde als erste und einzige deutsche Stadt 2019 von der Unesco zur "Creative City of Media Arts" ernannt.
Quelle:https://meinka.de/karlsruhe-ist-erste-deutsche-creative-city-of-media-arts/
(externer Link)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Kultur-Städteranking belegte Karlsruhe 2018 den fünften Platz unter allen deutschen Großstädten.
Reihenfolge der ersten Zehn: Stuttgart, Dresden, Berlin, München, Karlsruhe, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Frankfurt am Main
Quelle: https://www.berenberg.de/files/Presse/Presse-Informationen/2018/2018-09-25%20HWWI_Berenberg%20Kultur-St%C3%A4dteranking.pdf

(externer Link)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Karlsruhe nimmt in Bewertungen deutscher Großstädte durch verschiedene Wirtschaftsinstitute Plätze im oberen Bereich ein.

Karlsruhe gehört zu den
größten IT-Clusters Europas
und zur

Trinationalen Metropolregion Oberrhein,
die aus den vier Teilgebieten Elsass, Nordwestschweiz, Südpfalz und Baden besteht und

 u. a. die Großstädte Karlsruhe,
Straßburg und Basel einschließt.


 Karlsruhe belegt  2014 in einer Studie der EU zur Informations- und Telekommunikationstechnologie den
vierten Platz nach München, London und Paris und
 gehört damit zu den wichtigsten ITK-Zentren Europas.
Quelle: https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/IP_14_435

Der Regierungsbezirk Karlsruhe gehört zu den wohlhabendsten Regionen der EU
Quelle: Pressemitteilungen Stat. Landesamt B-W, 14. März 2014 - Nr 84/2014
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweisschild am Friedrichsplatz
Das kostenlose KA-WLAN existiert seit Mai 2014. Mehr Infos unter www.ka-wlan.de (unzertifizierter Link)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Karlsruhes Lage im Gradnetz
49° 00' 54'' Nord, 08° 24' 18'' Ost
(Schlossturm)

               
Der 49. Breitenkreis ist im Stadtgarten von Karlsruhe mit einer Linie gekennzeichnet.

Anmerkungen zu  Breitenkreis und  Breitengrad: Ein  Breitengrad umfasst 60  Bogenminuten, ist also keine Linie. Jeder Breitengrad wird
von zwei Breitenkreisen begrenzt
. Das heißt also zum  Beispiel, dass zwischem dem nullten Breitenkreis (Äquator) und dem ersten Breitenkreis ein
Breitengrad liegt. Zwei Breitenkreise, die einen Unterschied von einem Grad
aufweisen, sind nun etwa 111 km voneinander entfernt. Man könnte also
sagen, dass ein Breitengrad einem erdumlaufenden Streifen mit einer Breite von ca 111 Kilometern entspricht. Daher ist die Bezeichnung Breitengrad
 für die Linie im Stadtgarten irreführend. Außerdem (s. u.)
verläuft der 49. Breitenkreis nicht wie die aufgemalte Linie, sondern weiter nördlich.



In den Löchern des Steins sind Bilder (Beispiele s. u.) von Städten, die auf der gleichen Breite liegen.

   
   

 
  Karlsruhe


 Für einen ersten Überlick oder für Nicht-Karlsruher eignet sich am besten das Kapitel
Geoprofil Karlsruhe
In diesem Kapitel findet man einen Querschnitt durch die Stadt vom Turmberg
bis zum Rhein. Sprungmarken
führen zu den ausführlichen Kapiteln.
 
Die Seitengliederung

eignet sich zum Aufsuchen bestimmter Stadtteile/Kapitel/Themen

Zum Auswählen eines Stadtteils gibt es die
 Übersichtskarte der Stadtteile

Die Stadtmitte kann man auf einer
Route durch die Innenstadt
kennenlernen.


Karte anklicken, um sie groß zu sehe
n.
Quelle: OpenStreetMap, verändert

 
Weitere interessante Gebäude/Orte in der Innenstadt

Sonderthemen
Kombilösung + Landgraben + Öffentliche Hinterhöfe + Hochschulen + verwilderte Steinbrüche   + Luftschutzerinnerungen + Fahrradstadt KA  +
 
Ehem. Synagogen + KA 300  Messe KA + Götterbaum   + HauptbahnhofKinzig-Murg-Rinne + Karlsruher Straßenbahnen +
Hochwassergefahr in Karlsruhe?  

Die Stadtteile
Innenstadt West und Ost
Aue,
  Beiertheim-Bulach, Bergwaldsiedlung, Daxlanden, Durlach,  Grötzingen,  Grünwettersbach, Grünwinkel, Hagsfeld, Hohenwettersbach, 
Knielingen,  Mühlburg, Mühlburg-RheinhafenNeureut,  Nordstadt,  Nordweststadt,  Oberreut,   Oststadt, Palmbach, Rintheim,  Rüppurr,
 Südstadt, Südstadt-OstSüdweststadt, Stupferich,  Weiherfeld und Dammerstock, Waldstadt,  Weststadt, Wolfartsweier


Zur Startseite